• 
    

      <optgroup id="lokvg"></optgroup>

        1. Depressionen: Symptome, Behandlung und Anlaufstellen 三分鐘講述抑郁癥:癥狀、治療和避難所

          未能成功加載,請稍后再試
          0/0

          “抑郁癥”這三字越來越常出現在我們的視野中。在生活中,有許多人經受著抑郁的痛苦和折磨。一起來簡單了解抑郁癥并學習相關德語詞匯吧~



          In Europa leidet im Durchschnitt jeder Achte an einer Depression. Damit z?hlt sie zu den h?ufigsten Erkrankungen. Gleichzeitig untersch?tzen sie viele: Eine Depression kann jeden treffen, unabh?ngig von Geschlecht, Alter und sozialem Status. Entscheidend dafür, ob eine Depression auftritt, ist die genetische Veranlagung.

          Sie beeinflusst, ob ein Mensch dazu neigt, an einer Depression zu erkranken. Konkret ausgel?st wird sie dann oft durch negative Lebensereignisse. Manchmal ist aber kein konkreter Ausl?ser auszumachen. Ein grundlegendes Verst?ndnis für die Krankheit ist unerl?sslich, um richtig helfen zu k?nnen.

          Das Problem: Sie ist oft schwer zu erkennen. Dieses Schaubild zeigt, wann eine Depression vorliegen kann: Wenn mindestens zwei der Symptome im inneren Kreis zutreffen, zum Beispiel " Verminderter Antrieb" und " Depressive Stimmung" . Und zus?tzlich mindestens zwei Symptome im ?u?eren Kreis wie " Schlafst?rungen" und " Appetitminderung" - und das über mehr als zwei Wochen.

          Die Diagnose kann aber nur ein Arzt stellen. Deshalb ist es wichtig, dass Betroffene so schnell wie m?glich zum Arzt gehenwie bei allen schweren Krankheiten. Der Hausarzt ist ein guter, erster Ansprechpartner. Auf sich alleine gestellt kann dieser Weg aber sehr schwer sein, denn Antriebs- und Hoffnungslosigkeit blockieren Betroffene.

          Hier ist Hilfe aus dem pers?nlichen Umwelt besonders wertvoll: Es ist wichtig, einen Termin zu vereinbaren und auf Wunsch zum Arzt mitzugehen. Eine Depression l?sst sich mit einer Psychotherapie und Medikamenten gut behandeln: Die Verhaltenstherapie ist ein h?ufig eingesetztes, psychotherapeutisches Verfahren. Ziel ist es, den Alltag zu strukturieren und negative Denkautomatismen zu bew?ltigen. Die zweite S?ule der Behandlung sind Medikamente.

          Denn bei einer Depression geraten Botenstoffe im Gehirn aus der Balanceund das st?rt die übertragung von Impulsen zwischen den Nervenzellen. Antidepressiva sorgen für ein Gleichgewicht der Botenstoffe. Eine konsequente Behandlung verkürzt meist die leidvolle Phase und minimiert das Rückfallrisiko. Mit professioneller Hilfe und der Begleitung aus dem privaten Umfeld kann eine depressive Episode bald abklingen.

          下載全新《每日德語聽力》客戶端,查看完整內容
          伊人香蕉综在线